St. Clemens HolteUnbefleckte Empfängnis Mariens LähdenSt. Johannes AhmsenSt. Martinus LahnSt. Antonius VinnenSt. Mariä-HimmelfahrtWachtum
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Juli - Dezember 2016


28.12.2016

Mitarbeiterweihnachtsfeier der Pfarreiengemeinschaft

Mitarbeiterweihnachtsfeier_1
Mitarbeiterweihnachtsfeier_2

Am Mittwoch, den 28.Dezember 2016 hatte Pastor Bleise wieder alle Mitarbeiter unserer Pfarreiengemeinschaft zur jährlich stattfindenden Weihnachtsfeier eingeladen. Gerne folgten dieser Einladung, obwohl „zwischen den Tagen gelegen“, immerhin 34 Mitarbeiter(innen). Eingeladen waren alle Küster/Küsterinnen, Rendanten/Rendantinnen, Reinigungskräfte, Sekretärinnen und das hauptamtliche Team.

 

Gemeinsam startete man am „Fest der Unschuldigen Kinder“ mit einer Heiligen Messe um 18.30 Uhr in der St. Clemens-Kirche Holte. Die anschließende Feier fand dann im Pfarrheim in Holte statt. Zu Beginn begrüßte Pastor Bleise alle Anwesenden herzlich und lud zum gemeinsamen Abendmahl ein mit leckerem selbstgebackenem Brot von Frau Brudniok.

 

Zwischenzeitlich sorgte Gemeindeassistentin Maria Thünemann dafür, dass ein Geschenk über Umwege vom Mann mit der „größten Nase“ über die „größten Sänger“ zum Eigentümer (Pastor Bleise) gelangte, und Pater Davis regte mit einer Weihnachtsgeschichte zum Nachdenken an und sorgte mit einer anderen für allgemeine Erheiterung. Bei so viel Unterhaltung durfte natürlich auch die musikalische Begleitung nicht zu kurz kommen. Hierfür sorgten Pater Baikim und Pastor Bleise, die weihnachtliche Lieder, wie „Stille Nacht“ und „O Tannenbaum“ und viele mehr mit ihren Gitarren begleiteten.

Nach weiterem gemütlichem Beisammensein endete dieser rundum gelungene Abend um 21.30 Uhr.

Mitarbeiterweihnachtsfeier_3
Mitarbeiterweihnachtsfeier_4

 


26.12.2016

Verabschiedung von Pater Falkner in Ahmsen

Verabschiedung-Pater-Falkner_1
Verabschiedung-Pater-Falkner_2

Am 2. Weihnachtstag 2016 fand um 9.30 Uhr die Heilige Messe mit anschließendem Abschiedsempfang in Ahmsen statt. Feierlich zog Pater Falkner gemeinsam mit Pastor Andreas Bleise und den Messdienern in die St. Johannes Kirche ein.

 

Während der Messe erinnerte Pastor Bleise an die drei zurückliegenden Jahre, in denen Pater Falkner im Exerzitienhaus in Ahmsen gelebt und gewirkt hatte sowie an sein Goldenes Priesterjubiläum im Juli 2015. Pater Falkner selbst ging in seiner Predigt auf den Heiligen Stephanus ein, dessen Gottesglaube wegweisend für unsere heutige Zeit sei. Dies untermauerte er u.a. mit dem Besuch Papst Benedikt XVI 2010 im Königreich Großbritannien sowie der Aussage Gregor Gysis 2014, dass dieser, obwohl „Heide“, der Religion einen entscheidenden Beitrag zur Entstehung der heutigen Gesellschaft bescheinigte.

 

Zum Ende der Messe lud die Leiterin des Exerzitienhauses, Frau Johanna Merkt, alle Anwesenden zum Sektempfang ins Exerzitienhaus ein und der Pfarrgemeinderatsvorsitzende Christoph Deters aus Ahmsen dankte Pater Falkner für dessen Predigten, die immer den Nerv der Zeit getroffen hätten und brachte als Geschenk ein Fotoalbum mit Fotos der letzten drei Jahre mit.

 

Beim anschließenden Empfang nahmen viele Gemeindemitglieder noch einmal die Möglichkeit wahr, sich persönlich von Pater Falkner zu verabschieden. Pater Dr. Andreas Falkner SJ, geborener Tiroler, zieht am Mittwoch in ein Seniorenheim der Jesuiten nach München. Wir wünschen ihm für seinen weiteren Weg Gesundheit und Gottes Segen.

Verabschiedung-Pater-Falkner_3
Verabschiedung-Pater-Falkner_4

19.12.2016

Segnungsgottesdienst in Lähden

Segnungsgottesdienst

Am Montag, den 19. Dezember 2016 trafen sich 12 Kleinstkinder mit ihren Omas und Opas und/oder Eltern in der St. Marien-Kirche Lähden. Die pastorale Mitarbeiterin Heike Preut lehnte den Gottesdienst an die aktuelle „Jesaja-Adventsreihe“ der Lähdener Familienmesskreise an.

 

Nach dem Einzelsegen unter einem „Schirm“ durften die Kleinen gemeinsam mit den Erwachsenen symbolisch für jedes Kind eine Kerze entzünden und in Jesajas-Zuhause stellen (siehe Bild). Im Anschluss an den Gottesdienst gab es für alle Kaffee und Kuchen im Jugendheim.


08.12.2016

Friedens- und Versöhnungsfest für die gut 60 Firmlinge unserer Pfarreiengemeinschaft

Friedens- und Versöhnungsfest_1
Friedens- und Versöhnungsfest_2

Das Friedens- und Versöhnungsfest für die gut 60 Firmlinge unserer Pfarreiengemeinschaft fand am 4. Adventssonntag in St. Clemens in Holte- Lastrup statt. Fast ein Dutzend Katechetinnen hatten mit GA Maria Thünemann und Pater Baikim verschiedenste Elemente für ein Versöhnungs-und Friedensfest zusammengetragen, in dessen Verlauf das Friedenslicht von Betlehem an die Jugendlichen verteilt wurde.

 

Ein Anspiel zu Beginn zeigte auf, welchen Strömungen wir folgen können und dass es nicht egal ist, zu was und wem wir uns bekennen. Mittels eines Raps (Blumio: Hey Nazi, komm auf meine Party) wurde dann darauf hingewiesen, wie wichtig es ist, aus der Spirale der Gewalt auszubrechen. Auch wenn die Ansichten unterschiedlicher nicht sein können, das Ziel muss heißen, im Dialog miteinander zu bleiben und sich nicht gegenseitig aufzustacheln. Symbolisch wurde im Anschluss durch einen Brief an sich selbst auf Spiegelpapier geschaut, welcher Beitrag in naher Zukunft von jedem selbst für ein Mehr an Frieden im eigenen Umfeld eingebracht werden kann.

 

Das Evangelium wies darauf hin, dass wir Menschen als Christen den Auftrag haben, für mehr „Licht“ in der Dunkelheit/Welt zu sorgen. Begleitet von Sarah auf der Querflöte zog schließlich das Friedenslicht, welches mittels einer Lichterstafette den Weg von der Geburtsgrotte bis nach Holte gefunden hatte, ein und die Idee des Friedenslichtes „ Frieden gefällt mir“ wurde erläutert. Nach dem Verteilen des Lichts aus Betlehem wurde das „mehr Licht bringen“ des Evangeliums in den Fürbitten benannt und um Gottes Hilfe gebeten, welches sich weiter im Vaterunser und dem Friedensgruß zeigte.

 

Mit dem irischen Segenslied begleitet an der Gitarre von Kerstin und Hannah endete nach einer Stunde das 2. Friedens- und Versöhnungsfest der Firmlinge unserer Pfarreiengemeinschaft. Das Friedenslicht kann weiterhin aus der Holter Kirche geholt werden.


17.12.2016

Friedenslicht von Bethlehem in Holte angekommen

Friedenslicht

Auch dieses Jahr machte sich wieder eine Gruppe auf, das Friedenslicht für das 2. Friedens- und Versöhnungsfest der Firmlinge in die Pfarreiengemeinschaft, dieses Mal nach Holte, zu holen (letztes Jahr waren wir in Lahn).

 

Moni als Katechetin (Lähden) sowie Gesine (Firmling aus Holte) und Sarah (Firmling aus Wachtum) waren u.a. dabei, als mit Pastor Bleise das Friedenslicht aus Bethlehem mittels Staffette von der Vigilfeier in Heede abgeholt wurde. Bei der Messdieneraufnahme in Holte konnte es somit gleich eingesetzt und bewundert werden, bevor es am Sonntagabend an die Firmlinge aus Lähden, Ahmsen, Vinnen, Lahn, Wachtum und Holte-Lastrup weitergegeben wurde.


16.12.2016

Rorate-Messe in Ahmsen

Roratemesse_1

Die mit Kerzen beleuchtete Kapelle des Exerzitienhauses in Ahmsen lud heute Morgen alle Frühaufsteher mit leiser Musik zur Besinnung ein.
Unter der Leitung von Johanna Merkt und Pater Davis fand dann die Roratemesse um 6.00 Uhr statt, an der mehrere Kinder und Erwachsene unserer Pfarreiengemeinschaft teilnahmen.

 

Das anschließende gemeinsame Frühstück, das ebenfalls dankenswerterweise vom Exerzitienhaus vorbereitet wurde, rundete diesen wunderschönen Start in den Tag ab.

Roratemesse_2
Roratemesse_3

11.12.2016

Aktuelles Projekt der BeLu Ugandahilfe e.V. vorgestellt

BeLu_Uganda_1

Bernd Rickermann aus Ahmsen stellte heute Morgen in der St. Clemens-Kirche zu Holte sein aktuelles Projekt der BeLu Ugandahilfe e.V. vor.

 

Bereits seit sechs Jahren ist der Verein in Uganda tätig und konnte durch Unterstützung vieler Firmen und Einzelspenden bereits mehrere Projekte verwirklichen. Beispielsweise wurde in Kabango eine Schule für mehr als 2.400 Kinder mit 28 Lehrkräften errichtet, und es wurden mehrere Brunnen gebohrt, um eine saubere Wasserversorgung zu gewährleisten.

 

Das neueste Projekt von Bernd Rickermann und Ludwig Wilkens besteht darin, behinderte Kinder, die in Uganda größtenteils versteckt werden und unter menschenunwürdigen Bedingungen leben müssen, zu unterstützen, und eine entsprechende Einrichtung mit Fachpersonal einzurichten. Eine wirklich tolle Sache finden wir und freuen uns, dass Bernd Rickermann sie uns vorgestellt hat.

 

Weitere Informationen zur BeLu Ugandahilfe e.V. findet ihr hier .

BeLu_Uganda_2
BeLu_Uganda_3

11.12.2016

Wir wünschen einen gesegneten dritten Advent !

Advent

„Macht euer Herz stark,
denn die Ankunft des Herrn
steht nahe bevor."

Jak 5,8b

 

Wir wünschen allen Gemeindemitgliedern einen gesegneten dritten Advent.


Das heutige Foto stammt aus der St. Antonius-Kirche in Vinnen.


04.12.2016

Wir wünschen einen gesegneten zweiten Advent !

2. Advent

Doch aus dem Baumstamm Isaias
wächst ein Reis hervor,
ein junger Trieb aus seinen Wurzeln
bringt Frucht.“

 

Jes 11
 

Wir wünschen wir allen Gemeindemitgliedern einen gesegneten zweiten Advent.


Das heutige Foto stammt aus der St. Mariä Himmelfahrtkirche in Wachtum.


29.11.2016

Ergebnis guter Gemeinschaftsarbeit - Holte feiert zum zehnten Mal Weihnachtsmarkt

Text & Foto:  Martin Reinholz (NOZ Online)

Weihnachtsmarkt Holte 2016

In Holtes „guter Stube“, auf dem Marktplatz, hat zum zehnten Mal der Weihnachtsmarkt stattgefunden. Bei herrlichen Winterwetter suchten zahlreiche Besucher die zahlreichen Stände der Vereine und Beschicker des Marktes auf. Kleine Geschenkideen, Kunstgewerbe, Selbstgebackenes, geräucherte Fische und weitere kulinarische Angeboten standen für die Besucher bereit. Zudem gab es ein musikalisches Angebot auf der Bühne des Festplatzes und auch der Nikolaus stattete den Holter Kindern einen Besuch ab.


Vielfältiges Angebot

„Das Jahr befindet sich auf der Zielgeraden“, erklärte der Vorsitzende der Holter Kolpingfamilie, Wolfgang Wegener, bei der offiziellen Eröffnung des Weihnachtsmarktes. Der Holter Weihnachtsmarkt biete dem Besucher die Gelegenheit, in entspannter Atmosphäre das vielfältige Angebot in Anspruch zu nehmen. Wegener dankte den Ausstellern und Vereinen für ihr Engagement bei der Durchführung des Weihnachtsmarktes.

„Der Erlös des Weihnachtsmarktes kommt auch in diesem Jahr einen guten Zweck zu Gute“, sagte der Kolpingvorsitzende. Eine Hälfte sei für die Arbeit der KFD Holte-Lastrup-Herßum und die andere Hälfte für die neu instandgesetzte Weihnachtsbeleuchtung in Holte vorgesehen. „In den vergangenen neun Jahren konnten wir insgesamt etwa 17.500 Euro für unterschiedliche gute Zwecke bereitstellen“, zog Wegener stolz Bilanz der bisherigen Weihnachtsmärkte in Holte.


Ehrung

Eine besondere Ehrung hatte Wegener für Sylvia Maue parat. Sie habe vor zehn Jahren maßgeblich an der Durchführung des ersten Weihnachtsmarktes in Holte mitgewirkt, sagte Wegener. „Ohne Sylvia Maue würde es den Weihnachtsmarkt heute in Holte gar nicht geben“, meinte der Kolpinger. Wegener überreichte Sylvia Maue als Dankeschön einen Blumenstrauß und einen Gutschein.


In Sachen Integration viel geschafft

Der Bürgermeister der Samtgemeinde Herzlake, Ludwig Pleus, wies auf die aktuelle Politik hin. In Anlehnung an den von Bundeskanzlerin Angela Merkel ausgesprochenen Satzes: „Wir schaffen das“ in Bezug auf die Flüchtlingssituation meinte Pleus, dass in der Samtgemeinde Herzlake im Bereich der Integration viel geschafft worden sei. Er dankte allen Ehrenamtlichen, die sich dafür eingesetzt haben. „Es war eine Gemeinschaftsarbeit, wie auch der Weihnachtsmarkt in Holte. „Der wunderbare Weihnachtsmarkt hier ist ein Ergebnis guter Gemeinschaftsarbeit“, meinte der Verwaltungschef.

 

Frauengemeinschaft, Ferienlager, Schützenverein, Sportverein, Tennisverein, Kolpingfamilie, Angelsportverein, Landjugend, Heimatverein und die Caritas Sozialstation waren beim munteren Markttreiben vertreten. Die Frauen der Freiwilligen Ortsfeuerwehr Holte-Lastrup boten selbst gebackenen Kuchen und Kaffee an. Erstmalig stand dank zahlreicher Sponsoren den ganzen Tag über für die Kinder ein Kinderkarussell kostenfrei zur Verfügung.


Musikalisches Können

Auf der Bühne des Festplatzes zeigten die Schüler der Grundschule ihr musikalisches Können. Weitere Auftritte hatten „die Raddesänger“ aus Vinnen, der Musikverein Holte-Lastrup und die Jagdhornbläser des Hegerings Holte. Natürlich durfteder Nikolaus nicht fehlen.


27.11.2016

Wir wünschen einen gesegneten ersten Advent !

1. Advent

Der Advent

 

Zeit der Muße,
Zeit der Ruhe,
in der man sich was Gutes tue
und beizeiten nicht vergisst,...
dass bald Weihnachten ist.

 

Achim Schmidtmann

In diesem Sinne wünschen wir allen Gemeindemitgliedern einen gesegneten ersten Advent.
Das heutige Foto stammt aus der St. Marien-Kirche Lähden.

 

Im Laufe der nächsten Wochen werden wir dann weitere Fotos der Adventskränze unserer Pfarreiengemeinschaft veröffentlichen.


27.11.2016

„Licht-in-Sicht“ - Vorabendmesse zum 1. Advent mit dem Projektchor

Licht-in-Sicht

Über 30 Erwachsene und Kinder hatten sich dem Projektchor zum 1. Advent in der Pfarrgemeinde Holte-Lastrup angeschlossen. Daniela Bohmann hatte gemeinsam mit Kerstin Blankmann und Kerstin Buschen ein vielfälliges Repertoire aus Adventsliedern zusammengestellt. Diese wurden im Pfarrheim, ab 14 Uhr (unterbrochen durch eine verdiente Kaffeepause) eingeübt und trugen zum musikalischen Gelingen der Vorabendmesse zum 1. Advent um 17 Uhr bei.

 

Dabei kamen verschiedenste Instrumente zum Einsatz. Erwachsene und Kinder des Projektchores brachten sich zudem in die Gestaltung des Gottesdienstes zum Thema: „Licht-in-Sicht“ ein. Pater Baikim bedankte sich anschließend ausdrücklich beim spontanen Chor und hofft auf eine Fortsetzung. Gemeindesassistentin Maria Thünemann hielt als kleine Anerkennung zum Ende der Messe noch eine Zuckerstange für die zufriedenen und müden Sänger bereit: „Mein DANK gilt allen Beteiligten. Dies war ein gelungener Auftakt in den Advent… Licht-in-Sicht: Macht euch bereit…“

 

Das Bild zeigt den Projektchor in der St. Clemenskirche Holte-Lastrup.


26.11.2016

Mit Jesaja durch den Advent !

Jesaja

Warum nicht mal etwas Neues wagen und statt "Maria und Josef" "Jesaja" auf den Weg schicken !

 

Diese Idee hatte der Familienmesskreis in Lähden und so kam es, dass sich der Prophet "Jesaja", von dem wir an jedem Adventssonntag in den Lesungen hören werden, "höchstpersönlich" im heutigen Familiengottesdienst in der St. Marien-Kirche vorstellen durfte.

Jesaja, einer der großen Propheten des Alten Testaments, kennen wir vor allem daher, dass er, wie kein anderer vor und nach ihm, das Kommen des Messias, Jesus vorhersagte.


19.11.2016

Klausurtag der Pfarrgemeinderäte und hauptamtlichen Mitarbeiter in Ahmsen

Klausurtag_1
Klausurtag_2

„Zu Atem kommen“ und „10 Jahre Pfarreiengemeinschaft Miteinander 2017“

 

Das waren die Oberthemen des Klausurtages im Exerzitienhaus in Ahmsen, zu denen sich die sechs Pfarrgemeinderäte gemeinsam mit dem Team der Hauptamtlichen am Samstag, 19. November 2016 trafen. Nach einem schwungvollen Start unter der Leitung von Johanna Merkt übernahm Katrin Brinkmann, Referentin beim Bistum Osnabrück, den thematischen Teil.

Klausurtag_3
Klausurtag_4

20.10.2016

Zweiter Katechesetag der Kommunionkinder

 

Auch der zweite Katechesetag der Kommunionkinder aus Lahn, Holte, Lähden und Vinnen gestaltete sich wieder ereignisreich. Die Kinder erfuhren im Exerzitienhaus in Ahmsen vieles über Gebete, übers Beten und Gebetshaltungen und durften sich im Anschluss Weihwasser aus der St. Johannes-Kirche abzapfen, als es um das Thema Taufe ging.

Dank zahlreicher Kuchen- und Brotspenden der Mütter war dann die Pause bei den Kindern heißbegehrt.

 

Zum abschließenden Weggottesdienst ging es gemeinsam in einer Lichterprozession wieder zurück zur Kirche. Dort durften die Kinder dann ihr Taufversprechen erneuern und den Eltern zwei neue Lieder - "Vaterunser" und "Im Meer der Zeit" - vorsingen.

Katechesetag-Kommunionkinder_20-10-2016_1
Katechesetag-Kommunionkinder_20-10-2016_2
Katechesetag-Kommunionkinder_20-10-2016_3
Katechesetag-Kommunionkinder_20-10-2016_4
Katechesetag-Kommunionkinder_20-10-2016_5
Katechesetag-Kommunionkinder_20-10-2016_6

19.10.2016

10 Jahre Pfarrverbundchor

10-Jahre-Pfarrverbundchor_19-10-2016_1

Der perfekte Grund, um sich in gemütlicher Runde zusammenzusetzen und die letzten 10 Jahre Revue passieren zu lassen. Das dachten sich auch die beiden neuen Chorleiterinnen Gabriele Vorholt und Stefanie Niehaus und luden alle aktiven und ehemaligen Sängerinnen und Sänger zu einem geselligen Beisammensein mit Kegeln und Überraschungsessen in das "Gasthaus am Markt" nach Holte ein. Wie man auf den Bildern sehen kann, war es ein rundum gelungener Abend !

10-Jahre-Pfarrverbundchor_19-10-2016_2
10-Jahre-Pfarrverbundchor_19-10-2016_4
10-Jahre-Pfarrverbundchor_19-10-2016_3

Herzlichen Dank euch allen für die jahrelange Treue. Wir freuen uns schon auf viele weitere Auftritte.

Besonders bedanken wir uns bei Anja Völker für ihre jahrelange herzliche und engagierte Chorleitung.


 

 

Vielleicht fühlt sich nun der eine oder andere angesprochen und hat Lust mitzusingen?
Der Chor trifft sich alle drei Wochen am Mittwoch um 20.00 Uhr im Gemeindehaus in Ahmsen.

Kommt einfach vorbei....


03.10.2016

TRANSITUS - Die Feier vom Heimgang des Heiligen Franziskus

TRANSITUS-Hl-Franziskus_03-10-2016_2
TRANSITUS-Hl-Franziskus_03-10-2016_3

 

Dieses Fest zelebrierten unsere Franziskaner in Ahmsen anlässlich des Todestages von Franz von Assisi. Während des Gottesdienstes wurde vom Leben und insbesondere vom Sterben des Heiligen Franziskus berichtet und der Todesstunde desselbigen gedacht.

 

Franziskus, der sich trotz eines reichen Elternhauses als junger Mensch für ein Leben nach dem Vorbild Jesu entschied, widmete sein ganzes Leben den Armen und Hilfsbedürftigen. Er vertraute so sehr auf Gott, dass er sogar den Tod als Bruder bzw. Schwester begrüßte.

TRANSITUS-Hl-Franziskus_03-10-2016_1

Alle Besucher waren herzlich zum gemeinsamen Mahl eingeladen und entzündeten zum Gedenken an Franziskus eine Kerze.


26.09.2016

Aktionstag der kfd

Aktionstag-kfd_26-09-2016

Am 26. September 2016 fand der Aktionstag der kfd Holte-Lastrup-Herßum, statt. „Häng dich rein ins Netz, das Frauen trägt" war das Leitbild des Abends, das der Liturgische Kreis mit Petra Knese, Leni Lübken-Winkler, Daniela Wessels und Andrea Janzen auch beim Gottesdienst umgesetzt hat.

 

Alle Teilnehmer durften sich auf einem Stern eintragen und waren so ein Teil des Netzes, ein Teil eines Miteinanders, verbunden mit Gott. Im Netz sind Menschen, die zueinander sagen: „ Ich liebe Dich… ich bin gut zu Dir! Die sagen: Du gehörst dazu, ich höre Dir zu… ich rede gut über Dich… ich gehe ein Stück mit Dir… ich teile mit Dir … ich besuche Dich… ich bete für dich! Ein gutes Gefühl dazuzugehören und dabei zu sein, miteinander verbunden zu sein und sich einzubringen.

 

Netze, die wir knüpfen sollen weiter wachsen und uns beflügeln.

Es macht uns stolz: Wir, in unserer kfd- Gruppe, wir dürfen Netz sein, und wir wollen Netz sein.
Es macht uns glücklich, wenn sich viele bei uns „reinhängen“!
Sei dabei und häng Dich rein!

 

Das wünscht sich eure kfd Holte-Lastrup-Herßum.


23.09.2016

Messdiener-DANKESCHÖN der Pfarreiengemeinschaft 2016

Messdiener-DANKESCHÖN_23-09-2016_1

WIR SAGEN DANKE DEN MESSDIENERN FÜR IHREN DIENST UND LADEN SIE EIN INS SCHWIMMBAD

 

Mit 2 Bussen und 3 Begleitautos machten sich 108 Messdiener/innen zwischen 8 und 14 Jahren sowie 6 Begleitpersonen auf den Weg ins Söstebad nach Cloppenburg. Aufgrund des Cityfestes vor Ort hatte die große Truppe aus den Gemeinden Lahn/Ostenwalde, Lähden, Holte-Lastrup, Vinnen, Ahmsen und Wachtum dann in den Freitagabendstunden das Bad fast für sich allein.

 

Ob Wasserball auf zwei Tore, eine Rutschpartie (95m) , Powerschwimmen und -springen oder chillig im Nichtschwimmerbecken oder auf eine der zahlreichen Liegen, jeder Messdiener/ Messdienerin konnte seine/ihre Nische finden. Zur Stärkung gab es noch einen kleinen Snack. Jedes Kind konnte sich an der Bistrotheke einen Hotdog zusammenstellen. Doch auch das selber mitgebrachte Proviant sorgte dafür, dass niemand hungern musste.

Messdiener-DANKESCHÖN_23-09-2016_2
Messdiener-DANKESCHÖN_23-09-2016_3

Gemeinesassistentin Maria Thünemann und Sandra Moormann halten einen Snack bereit für 108 hungrige Messdiener und Messdienerinnen. Pater Baikim, der das 1x ein Schwimmbad betreten hatte, reihte sich in die Teams ein, als es hieß, Schwimmnudelstaffel, Sprung vom 3 Meter Brett oder Weitsprung vom Startblock.

 

Gemeindeassistentin Maria Thünemann bedankte sich noch einmal ausdrücklich bei den Begleitpersonen aus Lähden, Holte und Wachtum.“
Ohne das Engagement von Werner, Tina, Sandra und Marina hätten wir die Rekordteilnahme von 108 Messdienern nicht wuppen können...“, galt der Dank dem Betreuerstab.

Messdiener-DANKESCHÖN_23-09-2016_4

Ausblick:

In 2017 wird es wieder einen Messdienertag vor Ort in einer unserer Gemeinden geben.
Und wer zur Zeit 12 Jahre alt oder älter ist, kann sich freuen, denn 2018 wird es wieder eine Messdienerwallfahrt nach Rom /Italien geben, wo die Teilnahme ab 14 Jahren möglich ist.


21.09.2016

Humorvolles Kirchenkabarett im Dorfgemeinschaftshaus in Wachtum

kfd-Wachtum_Logo

… und sie bewegt sich doch!“ so beendete Ulrike Böhmer ihr humorvolles Kirchenkabarett im Dorfgemeinschaftshaus in Wachtum unter jubelnden kfd-Frauen. Die Mitarbeiter der kfd waren am 21. September von den Vorständen der kfd zu einem „MitarbeiterDankeAbend“ eingeladen worden.

 

Das kfd-Team aus Wachtum begrüßte die Frauen mit einer festlich gedeckten Tafel mit vielen verschiedenen Snacks. Annette Hilmes stellte unter dem Motto „Auf DICH kommt es an“ dar, wie wichtig jeder Einzelne ist. Nach einem großen Dankeschön an alle aktiven Mitarbeiter der kfd fiel der Startschuss für Erna Schabiewsky alias Kirchenkabarettistin Ulrike Böhmer, die spontan und gekonnt improvisierend von der 1. Minute an das Publikum in den Bann zog.

 

Mit charmantem Witz und guten Pointen sowie gut gesetzten geistlichen Hieben in Richtung kirchliche Männerwelt, genoss sie bis zum Schluss die volle Aufmerksamkeit der kfd`lerinnen, die es ihr mit anhaltendem Applaus und Standing Ovation dankten.
So endete ein gelungener und fröhlicher Abend.


28.08.2016

Einweihung der neuen Rasengrabanlage auf dem Friedof Wachtum

Text & Fotos:  Clemens Rolfes

Einweihung-Rasengrabanlage_Friedof-Wachtum_28-08-2016

Am 28. August 2016 wurde die neue Rasengrabanlage auf dem Friedhof der Pfarrei Mariä-Himmelfahrt Wachtum durch Pfarrer Andreas Bleise eingeweiht. Der neue Teil der Rasengräber (für Erd- und Urnenbestattung) gliedert sich harmonisch an den alten Teil des Friedhofs an.

Auf der zentralen Stele in Obeliskform sind die Worte angebracht: Jesus sagt: "Ich bin die Auferstehung und das Leben!" (Johannesevangelium Joh 11,25.)

 

An der Einsegnung nahmen viele Gemeindemitglieder nach der Hl. Messe bei herrlichem Sonnenschein teil. Pfarrer Bleise dankte den ausführenden Firmen, dem Kirchenvorstand sowie Spendern für die gute Realisierung des Projektes. Der Entwurf zu der neuen Grabanlage stammt von Katrin Glöe aus Wachtum.

 

Fotos von dieser Einweihungsfeier gibt es im zugehörigen Fotoalbum zu sehen.


27.08.2016

Katechesetag der Kommunionkinder in Lahn

Katechesetag-Kommunionkinder-Lahn_27-08-2016_1

Am Samstag, den 27. August 2016 trafen sich die Kommunionkinder aus Lahn, Holte-Lastrup, Lähden und Vinnen in Lahn zum ersten gemeinsamen Katechesetag. Mit ihren Eltern trafen sich die Kinder aus den vier Orten um 14.00 Uhr zum Weggottesdienst in der St. Martinus-Kirche in Lahn.

 

Beim anschließenden Stationslauf konnten sie viel über Gemeinschaft, über Vertrauen und auch über das Motto der Erstkommunion "Mit Jesus in einem Boot" erfahren. Bei so viel Neuem durften dann natürlich auch selbstgebackener Kuchen und kühle Getränke nicht fehlen.

Katechesetag-Kommunionkinder-Lahn_27-08-2016_2
Katechesetag-Kommunionkinder-Lahn_27-08-2016_3
Katechesetag-Kommunionkinder-Lahn_27-08-2016_4
Katechesetag-Kommunionkinder-Lahn_27-08-2016_5

14.08.2016

Pfarrfest in Vinnen

Pfarrfest-Vinnen_14-08-2016

Am 14. August 2016 feierte die Kirchengemeinde St. Antonius in Vinnen ein großes Pfarrfest. Begonnen wurde um 10.00 Uhr mit einer Hl. Messe mitgestaltet von den Firmlingen und dem Singkreis. Anschließend erwartete alle Gäste bei strahlendem Sonnenschein ein buntes Programm für Jung und Alt.

 

Allen Mitwirkenden, Helfern und Gästen ein herzliches "DANKE SCHÖN".

 

Viele Fotos von diesem Pfarrfest gibt es auch im zugehörigen Fotoalbum Pfarrfest in Vinnen zu sehen.


02.08.2016

Ausflug der kfd-Frauen nach Wiefelstede und Bad Zwischenahn

Ausflug-kfd-Frauen_02-08-2016_1

Am 2. August 2016 machte sich die kfd Holte/Lastrup/Herßum mit 40 Frauen mit dem Bus auf den Weg nach Wiefelstede in das Zentrallager der Firma Edeka. In einem kleinen „Tante-Emma-Laden“, der vielen noch aus früheren Zeiten bekannt vorkam, wurden wir herzlich vom Marktführer Nr. 1 empfangen.

 

Beim Frühstück erfuhren wir gleich unzählige Neuigkeiten über die Edeka-Gruppe und konnten das imposante, 28,5 ha große, Logistikzentrum im Anschluss auch besichtigen. Einen bleibenden Eindruck hinterließen die Klimakammern und die damit verbundenen schwierigen Arbeitsbedingungen bei Temperaturen von -21 bis -22°C.

Ausflug-kfd-Frauen_02-08-2016_2

Nach einem leckeren Mittagessen ging es dann weiter zum „Park der Gärten“ in Bad Zwischenahn. Hier konnten wir die Natur bei strahlendem Sonnenschein mit allen Sinnen genießen. Es gab eine Vielzahl an Mustergärten und Parkanlagen, prachtvolle Rosengärten, üppige Bauerngärten und wunderbare Staudenlandschaften. Das ließ jedes Pflanzenliebhaberherz höher schlagen.

Ausflug-kfd-Frauen_02-08-2016_3
Ausflug-kfd-Frauen_02-08-2016_4

Zum Sonne tanken und Kaffee trinken ging es dann auf die großzügige Sonnenterasse mit einem wunderbaren Blick auf den See mit eigenem Fischfernseher! Nach diesem wundervollen und erholsamen Nachmittag fuhren wir gemeinsam wieder Richtung Heimat.

 

Diesen ereignisreichen Tag werden wir positiv in Erinnerung behalten und freuen uns bereits auf die nächste Tagesfahrt !


30.07.2016

Popstar Deena Herr begeistert beim Afrikafest

Text:  Heike Preut

Fotos:  Heike Preut & Clemens Rolfes

Deena-Herr-Afrikafest_2016-1

Bei strahlendem Sonnenschein fand am Freitag das Afrika-Fest auf der Waldbühne in Ahmsen statt. Nachdem Rudolf Seiters die Veranstaltung eröffnet hatte und Deena Herr schon einen Vorgeschmack auf das abendliche Konzert gegeben hatte, ging es los. Die Stände, die zahlreiche Ehrenamtliche am Freitag schon in aller Frühe aufgebaut hatten, füllten sich im nu und afrikanische Klänge sorgten für eine gelöste Stimmung.

 

Deena Herr, aus Deutschland stammend aber in Uganda ein großer Popstar, hat mit ihrer tollen Stimme und ihrer herzlichen Ausstrahlung zum Abschluss des Afrikafestes auf der Waldbühne Ahmsen die mittanzenden und mitsingenden Besucher begeistert. Ihren Mega-Hit „Mumulete“ (auf deutsch übersetzt: „ich lass dich gehen“) präsentierte sie auf der Waldbühne mit sanges- und tanzkräftiger Unterstützung von vielen Kindern.

Gottesdienst-Afrikafest_2016

Den Abschlussgottesdienst zelebrierte dann Generalvikar Theo Paul zusammen mit Pastor Andreas Bleise und zwei afrikanischen Priestern.

 

Ganz herzlich bedanken möchten wir uns bei den zahlreichen Ehrenamtlichen, die zum Teil seit über einem Jahr das Afrika-Fest geplant haben und jede Menge Freizeit hierfür geopfert haben.

Ihr seid ein tolles Team – DANKE!